Lauren Rigaudière & Ludovic Madamour

Lauren und Ludovic sind beide Studenten an der Pariser Fotografie-Schule (EFET). Sie arbeiten zusammen an einer Serie von Fotografien, wo Lauren das Gesicht des Modells defragmentiert, während Ludovic das Bild zerstört, indem er Material hinzufügt. Sie stellen für die Ausstellung eine Serie von sechs Fotografien zum Thema Paris. Sie wollen die Stadt durch Porträts und Lieblingsplätze ihrer Modelle zu evozieren. Sie präsentieren drei Fotos, jeweils mit zwei Bilder in Schwarz-Weiß. Das Linke ist ein “defragmentiertes” Porträt des Modells, und das Rechte ein Bild von einem Pariser Ort, abgedeckt mit Pastell. Die erste Fotographie kommt aus der persönlichen Arbeit von Lauren Rigaudière. Der künstlerische Ansatz nimmt das klassische Portrait Genre mit einer zeitgenossischen Verzerrung. Die Defragmentierung ist eine fragmentierte Darstellung eines realen Gesichts. Dieser Prozess zerstört und erstellt gleichzeitig das Gesicht des Modells. Diese Maske erlaubt eine komplexere Konstruktion eines erkennbaren Porträts, und gibt dem Betrachter einen Fremdheitsgefühl. Das zweite Bild ist ein Ort in Paris. Ludovic Madamour kombiniert Fotografie mit einem anderen Bildmedium: Pastell. Dies ist seine Handschrift. Pastel spielt die Rolle der Humanisierung des Bilds. Das Überarbeiten der Kunstwerk ist eine destruktive Handlung, aber es befördert eine emotionale Bedeutung. So sind die vorgestellte Fotografien Unikate, die nicht reproduzierbar sind. Sie sind das Ergebnis einer völlig innovativen Ansatz für die Fotografie.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s